Herz-Jesu-Krankenhaus gGmbH
Banner
© 2014 Herz-Jesu-Krankenhaus gGmbH
Buttlarstrasse 74, 36039 Fulda
Tel.: (0661) 15 - 0, Fax: (0661) 15 - 5383
info@herz-jesu-krankenhaus.de

Gesund in den Winter! Wie man sich effektiv vor Infektionen, Grippe & Co. schützt

Vielen Menschen ist noch die Grippe-Saison 2017/2018 mit Erkrankung der Atemwege, hohem Fieber, Husten, schmerzenden Muskeln und Gliedern in Erinnerung. Die Influenzaviren sind weltweit verbreitet und verändern sich durch Mutation ständig aufs Neue, was die Verbreitung erleichtert, aber die Präventionsmaßnahmen erschwert.

Per Tröpfchen-Übertragung und durch Kontakt mit verunreinigten Gegenständen z.B. Türklinken übertragen sich die Viren auf die Schleimhäute der Augen oder des Mundes gesunder Personen. Ein geschwächtes Immunsystem, chronische Lungenerkrankungen wie Asthma, Herz- oder Stoffwechselkrankheiten begünstigen dabei Infektionen. Meistens verläuft die Krankheit mit leichten Erkältungserscheinungen und ist nach circa einer Woche ausgeheilt unter Einhaltung von Bettruhe, hoher Flüssigkeitszufuhr sowie gegebenenfalls medikamentöser Therapie. In schweren Fällen, können die Infektionen jedoch auch zu lebensbedrohlichen Erkrankungen werden und sich auf wichtige Organe wie Herz oder Leber niederschlagen.

Das Robert-Koch-Institut empfiehlt daher eine Grippeimpfung nach ausführlicher Beratung sowie gewissen Risikogruppen. Zu diesen Risikogruppen zählen beispielsweise Senioren (≥ 60 Jahren), Schwangere u.a. bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens und Menschen mit einer chronischen Grunderkrankung der Atmungsorgane, Herz-, Kreislauf-, Stoffwechsel-, Leber- oder Nierenerkrankungen. Darüber hinaus wird eine Impfung Personen empfohlen, die erhöhten Publikumsverkehr haben oder einer erhöhten Gefährdung ausgesetzt sind, beispielsweise medizinischem Personal.

Um gesund die kalte Jahreszeit zu überstehen, thematisiert Prof. Dr. med. Bernd Kronenberger, Chefarzt der Allgemeinen Inneren Medizin, Gastroenterologie, Diabetologie und Hepatologie am Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda, am Mittwoch, 24. Oktober 2018 um 17:00 Uhr im Foyer des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda alle Fakten rund um Infekte wie Erkältung, Grippe und Co.. Es werden Vorbeugungsmaßnahmen wie die Grippeimpfung sowie Händehygiene erläutert und der Unterschied zwischen Erkältung und Influenza sowie diverse Behandlungsmöglichkeiten bei Grippe sowie Lungenentzündung und die angemessene Therapie mit Antibiotika dargestellt.

 


<< zum Newsarchiv