Herz-Jesu-Krankenhaus gGmbH
Banner
© 2014 Herz-Jesu-Krankenhaus gGmbH
Buttlarstrasse 74, 36039 Fulda
Tel.: (0661) 15 - 0, Fax: (0661) 15 - 5383
info@herz-jesu-krankenhaus.de

Adipositas: Ein schwerwiegendes Problem

Krankhaftes Übergewicht gemeinsam richtig behandelbar

Adipositas oder einfach umschrieben: Übergewicht, welches der Gesundheit schadet, führt zur Einschränkung der körperlichen Beweglichkeit, der Belastbarkeit und damit der Lebensqualität. Die Entwicklung möglicher Folgeerkrankungen durch krankhaftes Übergewicht wie Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Gelenkbeschwerden, Refluxbeschwerden als auch Fettstoffwechselerkrankungen nehmen deutlich zu. Für eine effektive Therapie dieses multifaktoriellen Erkrankungskomplexes bedarf es daher traditionell einer internistischen Behandlung durch Experten. Zunehmend gewinnt die Chirurgie an Stellenwert als Alternative bei der Therapie der krankhaft (morbiden) Adipositas und ihrer assoziierten Erkrankungen wie dem Diabetes mellitus Typ 2.

In Trägerschaft der St. Vinzenz Krankenhaus Fulda gGmbH und als größter Katholischer Krankenhausverbund in Hessen führen das Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda, das St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau sowie das Marienkrankenhaus Kassel bereits seit vielen Jahren zusammen circa 170 Eingriffe jährlich bei Betroffenen mit morbider Adipositas durch.

Im Rahmen einer gemeinsamen Patienteninformationsfortbildung am Samstag, 23. September 2017 in der Zeit von 14:00 bis 16:30 Uhr im Foyer des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda klären Spezialisten über die Ursachen der chronisch krankhaften Fettleibigkeit auf, informieren über den Stellenwert der (minimal-invasiven) Chirurgie bei Adipositas und erläutern die individuelle Betreuung und Therapie der Betroffenen.

  • Adipositas – Ursachen: Ernährung, Bewegung und was noch?
    Priv.- Doz. Dr. med. J. Heimbucher
    Chefarzt der Allgemein-, Viszeral-, minimal-invasiven Chirurgie und Adipositaschirurgie am Marienkrankenhaus Kassel

  • Diabetes mellitus – Insulin oder Operation?
    Dr. med. L. Brinkmann
    Chefarzt der Allgemein-, Viszeral-, minimal-invasiven Chirurgie und Adipositaschirurgie am St. Vinzenz-Krankenhaus Hanau

  • Das metabolische Syndrom - Wie verändern sich Blutdruck,  Diabetes, Fettstoffwechsel und Gewicht nach einer operativen Gewichtsreduktion?
    Prof. Dr. med. B. Kronenberger
    Chefarzt  der Allgemeinen Inneren Medizin, Gastroenterologie, Hepatologie und Diabetologie am Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda

  • Individuelle Vor- und Nachsorge:
    Was kann man bei erneuten Gewichtsprobleme oder Reflux tun?
    Dr. med. A. Grimme
    Oberarzt der Allgemein-, Viszeral-, minimal-invasiven Chirurgie und Adipositaschirurgie am Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda

  • Adipositas-Selbsthilfegruppe – Gemeinsam stark
    Adipositas-Selbsthilfegruppe am Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda
    adipositashjk
    Alle Interessierten sind zu dieser kostenfreien Veranstaltung herzlich willkommen.


<< zum Newsarchiv