Herz-Jesu-Krankenhaus gGmbH
Banner
© 2014 Herz-Jesu-Krankenhaus gGmbH
Buttlarstrasse 74, 36039 Fulda
Tel.: (0661) 15 - 0, Fax: (0661) 15 - 5383
info@herz-jesu-krankenhaus.de

Institutsambulanz

Institutsambulanz der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Wer sind wir?

Die Institutsambulanz ist für die Untersuchung und Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit psychischen Störungen konzipiert und kontinuierlich erweitert worden. 

In der Ambulanz arbeiten
  • Ärzte/Innen
  • Psychologen/Innen
  • (Sozial-) Pädagogen/Innen
  • Arzthelfer/Innen
zusammen.

Somit können Beratung, Diagnostik und Behandlung optimal aufeinander abgestimmt werden.
dsc_0109 dsc_0110
 
dsc_0076 dsc_0106
Standorte

Ambulanz Fulda
Seit Juli 2011 befindet sich die Institutsambulanz am Herz-Jesu-Krankenhaus.

Ambulanz Bad Hersfeld
Die Institutsambulanz in Bad Hersfeld wurde am 28.02.2012 eröffnet und befindet sich seit 2015 Am Weinberg 19 in 36251 Bad Hersfeld. (Kontaktdaten siehe unten).

 

Für wen sind wir da?

Mit der Behandlung in der Ambulanz sollen aufwändige und für die Familien oft einschneidende stationäre Krankenbehandlungen vermieden oder verkürzt werden. In der Regel wird der Haus- oder Kinderarzt zur Weiterbehandlung an uns überweisen. Betroffene Kinder und Jugendliche sowie die sorgeberechtigten Eltern können sich auch direkt an uns wenden. Die Behandlung wird von der Krankenversicherung bezahlt.

Häufige Anlässe für das Aufsuchen der Ambulanz sind:
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Entwicklungsstörungen
  • Psychische Belastungen oder Krisen
  • Schulprobleme
  • Soziale Schwierigkeiten
  • Medikamentöse Behandlung

Aufgaben der Institutsambulanz

Nach dem Sozialgesetzbuch V §118 (2) übernehmen Kinder- und Jugendpsychiatrische Institutsambulanzen die psychiatrische und psychotherapeutische Behandlung von Kindern und Jugendlichen:
  • die nach Art, Schwere und Dauer ihrer Erkrankung oder
  • wegen Unerreichbarkeit geeigneter Fachärzte
auf die Behandlung in einer Klinikambulanz angewiesen sind.

Ziel hierbei ist es, das ambulante Behandlungsnetz zu verbessern und stationäre Aufenthalte zu vermeiden oder zu verkürzen.


Ablauf der Behandlung

In einem Erstgespräch wird die Problematik des einzelnen Kindes oder Jugendlichen im Zusammenhang seines familiären, schulischen und sozialen Umfeldes erfasst. Es erfolgt eine erste klinische Untersuchung und Einschätzung. Die weitere Diagnostik umfasst dann je nach Bedarf eine psychologische Testuntersuchung, eine körperlich-neurologische Untersuchung und evtl. weitere medizinische Zusatzuntersuchungen (Labormedizin). Aus den Untersuchungsergebnissen wird ein Gesamtbild erstellt und in Abstimmung mit den Patienten und den Erziehungsberechtigten ein Behandlungsplan festgelegt.

Die Behandlungsmöglichkeiten umfassen:
  • Beratung
  • Psychotherapie
  • medikamentöse Therapie
  • Gruppentherapie
  • Elterntraining
  • Patientenschulung
  • Kriseninterventionen
Ein wichtiger Bestandteil der Hilfen ist in vielen Fällen die Aktivierung von Ressourcen und sozialen Unterstützungsmassnahmen, dabei übernehmen wir bei Bedarf die Koordination von gemeindenahen Hilfen und stellen den Kontakt zu Behörden, Schulen, Beratungsstellen und anderen Institutionen her.

Kooperationen

Kooperationen mit einer Reihe von Institutionen sind wichtig, um für die Kinder und Jugendlichen ein möglichst optimales Umfeld zu gestalten.
Hierzu zählen u. a.:
  • Niedergelassene Ärzte u. Therapeuten
  • Jugendämter
  • Jugendhilfeeinrichtungen
  • Beratungsstellen
  • Sozial- und Gesundheitsamt
  • Schulamt u. Heimatschulen
  • Kindergärten u. Tagesstätten

 

Öffnungszeiten

Ambulanz Fulda und Ambulanz Bad Hersfeld

Montag - Donnerstag:  08.00 - 16.30 Uhr
Freitag:                      08.00 - 15.00 Uhr

 

Kontakt

Ambulanz Fulda
Sekretariat:

Telefon: 0661/15-3100
Telefax: 0661/15–3109
Email:    sekretariat.kjp@herz-jesu-krankenhaus.de


Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
Buttlarstr. 74
36039 Fulda


Den Flyer für die Institutsambulanz Fulda finden Sie hier.



Ambulanz Bad Hersfeld

Sekretariat:

Telefon: 06621/79972-0
Telefax: 06621/79972-09
Email:    sekretariat.kjp.hef@herz-jesu-krankenhaus.de

 

Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Herz-Jesu-Krankenhaus gGmbH
Kinder- und Jugendpsychiatrische Institutsambulanz
Am Weinberg 19
36251 Bad Hersfeld

Den Flyer für die Institutsambulanz Bad Hersfeld finden Sie hier.